Bau des Kreisverkehr Solitudestraße / Engelbergstraße / Spechtweg

Die SPD Bezirksbeiratsfraktion freut sich, wenn nun endlich in absehbarer Zeit der Kreisverkehr an der Solitude-/ Engelbergstraße gebaut wird.
Jedoch möchten wir unsere Bedenken zu der Kapazität der Fußgängerführung am südlichen Bereich des Kreisels an der Ecke Solitudestr. in den Spechtweg nochmals Ausdruck verleihen.
An der Stelle ist laut der Ausführungsplanung (20.2.2019) der Fußgängerweg nur 2,50m breit, dies ist unserer Auffassung nach einfach zu schmal. Bei vor allem morgendlichem Fußgängeraufkommen der SchülerInnen und Anwohner sowohl in Richtung Gymnasium als auch Richtung Stadtbahnhaltestelle/ Gemeinschaftsschule ist der Querschnitt des Fußweges nicht ausreichend. Wenn auch noch Fahrradfahrer die (hoffentlich) ihr Rad schieben da durch wollen, ist die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer nicht mehr gewährleistet.
Deshalb haben wir, die SPD Bezirksbeiratsfraktion, in mehreren Sitzungen des Bezirksbeirats auf dieses Problem aufmerksam gemacht. Es wurde vorgeschlagen den Kreisverkehr nicht mit einen Durchmesser von 28m anzulegen, sondern nur mit 27 m, damit für den Fußweg mehr Platz bleibt; in einer modifizierten Darstellung wurden die 3,50m Breite des Gehweges dargestellt. Immerhin handelt es sich um die Verkehrssicherheit des Schüler- und Fußgängerverkehrs.
Für uns besteht völliges Unverständnis weshalb die zuständigen Ämter sich unserem Vorschlag nicht anschließen. Es gibt in Stuttgart mehrere Kreisverkehre mit einem Durchmesser von 27m. Es seien folgende genannt, Zuffenhausen im Zuge der Ludwigsburger Str.; Obertürkheim im Zuge der Augsburger Str. ; Untertürkheim im Zuge der Mettinger Str. beide letzt genannten sogar mit Linienbusverkehr.
Wir möchten mit dieser Protokoll/Aktennotiz sicherstellen, dass das Problem dokumentiert ist und später nicht gesagt werden kann, darauf sei nicht hingewiesen worden.
SPD Bezirksbeiratsfraktion Dieter Benz

Posted in Kommunalpolitik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.